Über uns

Sehr geehrter Gast,

warum haben wir unsere Gaststätte

„Am Gänsemarkt“ genannt?

           Der Ort an  dem dieses Lokal entstanden ist,

 wurde früher von amtlicher Seite  als Gänsemarkt bezeichnet.

Heinebachs Bauern und Landwirte hatten vor noch gar nicht so langer Zeit sehr viel freilaufende Gänse. Diese früher nahezu 200 Gänse trafen sich täglich am „Heinebach “ der noch unverrohrt und idyllisch durch den Ort floss. Selbständig und ohne Führung watschelten die Gänse morgens zum Gänsemarkt und abends wieder zurück  nach Hause zu dem Landwirt, dem sie gehörten. Nach  Erzählung von  älteren Mitbürgern waren diese, sich friedlich tummelnden Gänse ein sehr schönes Bild. Wir haben versucht, diesen Treffpunkt wieder zu erschaffen und hoffen, dass sich wie früher hier die Gänse, nun Freunde  an diesem Ort zu geselligen Stunden treffen.

Es  grüßt Sie der Gänsewirt

und das Team von Gänsemarkt

Two friends toasting with glasses of light beer at the pub. Beautiful background of the Oktoberfest. fine grain. Soft focus. Shallow DOF

Über Am Gaensemarkt

Sehr geehrter Gast, fragen Sie sich, warum wir unser Restaurant „Am Gaensemarkt“ nennen? Das liegt daran, dass der Ort, an dem dieses Restaurant gegründet wurde, zuvor offiziell als Gänsemarkt bezeichnet wurde. Damals hatten eine Handvoll Bauern in Heinebach viele Freilandgänse. 

Da die Gänse nicht in Käfigen gehalten wurden, konnten sie frei durch das Land und sogar ins Stadtzentrum wandern. Täglich trafen sich am Heinebach rund 200 Gänse verschiedener Bauernhöfe. Bis heute fließt derselbe Fluss ungeheftet und idyllisch durch den Ort. 

Unabhängig und ohne Anleitung watschelten die Gänse morgens zum Gänsemarkt und nachdem sie den ganzen Tag mit ihren Freunden durch die Stadt gelaufen waren, gingen sie zu dem Bauern zurück, zu dem sie abends gehörten. Sie mussten sich von niemandem führen lassen. Es war ein faszinierendes Phänomen, das die Heinebacher geprägt hat. Älteren Bürgern zufolge waren diese friedlich tummelnden Gänse ein wunderschöner Anblick. 

Als Hommage an dieses faszinierende Phänomen, das an der Stelle unseres Restaurants auftrat, haben wir versucht, diesen Treffpunkt wieder herzustellen. Wenn wir unser Restaurant „Am Gaensemarkt“ oder „Gänsemarkt“ nennen, hoffen wir, dass sich Freunde wie früher hier zu geselligen Stunden treffen. 

Lassen Sie also Ihre Haare hängen, bereiten Sie sich auf gutes Essen und hervorragendes Bier vor! Der Gänsehost und das Team vom Gaensemarkt begrüßen Sie. 

Die Anfänge von Am Gaensemarkt

1974 kam Restaurantbesitzer Wolfgang Viereckt wegen seiner Frau nach Heinebach. Zwanzig Jahre später kauften er und seine Frau die Kneipe und machten sie zu dem lokalen Lieblingsort, der sie heute ist. 

Als Viereckt den Ort 1999 für 140.000 Euro kaufte, war er bereits unter den Dorfbewohnern ein bekannter Pub. Es strömten jedoch nur Männer in den Ort und es war die einzige Kneipe in der Stadt. Aus diesem Grund dachte der neue Eigentümer daran, es in einen sympathischen Ort umzubenennen, an dem Menschen jeden Alters, Geschlechts und jeder Generation zusammenkommen und eine tolle Zeit haben könnten. 

Jeden Tag außer montags und dienstags öffnet das Restaurant um 16 Uhr, um Leute einzuladen, die nach der Arbeit nach Hause kommen und ihnen Getränke servieren. Sobald die Uhr auf 18 Uhr schlägt, öffnet sich die Küche und die Kunden können ihre Lieblingsgerichte aus der Region zu ihren kalten Biersorten bestellen. Seitdem ist es ein Grundnahrungsmittel in der Gegend, die jeder in der Stadt kennt. 

Heute können Sie amAm Gaensemarkt vorbeischauen, um einen Vorgeschmack auf das lokale Essen zu bekommen, das jeder genießt! Wir bieten köstliche Köstlichkeiten und regionale Biere, die frisch vom Fass erhältlich sind. Wenn Sie hier in einem der beliebtesten Restaurants in Heinebach speisen möchten, können Sie sich auf eine großartige Zeit freuen, in der Sie eine große Auswahl an Gerichten und Getränken genießen können!

Theme: Overlay by Kaira Extra Text
Am Gänsemarkt 2021